Wintersport-Weekend

Der Name sagt eigentlich schon alles. Ein Wintersport-Weekend gemeinsam mit vielen Freunden aus der Schule ist ein sehr spaßiges und sportliches Erlebnis, das meist in sehr guter Erinnerung bleibt.

Ankunft an der
Berghütte

Zudem ist der Organisationsaufwand auch noch überschaubar. Entweder findet sich ein extra Planungsteam oder die Sport-AG eurer Schule übernimmt die Organisation.

Planung eines unvergesslichen Wochenendes in zehn Schritten

  1. Ihr sucht euch ein geeignetes Ski-Gebiet und eine freie Ski-Hütte. Schweiz und Österreich sind gute Wintersportländer aber auch in Deutschland findet man gute Gebiete. Bitte beachten: Sucht frühzeitig nach einer Hütte. Ein Jahr vorher zu reservieren ist gängig.
  2. Wenn ihr eine freie Hütte gefunden habt, müsst ihr Aufsichtslehrer finden, die euch auf das Wochenende begleiten, und die Schulleitung muss ebenfalls zustimmen.
  3. Erst wenn das okay der Schulleitung da ist, könnt ihr Anmeldungen an eure Mitschüler verteilen. Kalkuliert vorher genau die Kosten, damit ihr nicht selbst drauf sitzen bleibt.
  4. Nach dem Ende der Anmeldefrist könnt ihr die Hütte buchen.
  5. Ebenfalls solltet ihr euch spätestens jetzt nach einem Busunternehmen umschauen, dass euch auf das Wochenende fährt und wieder zurück bringt.
  6. Kurz vor dem eigentlichen Wintersport-Weekend solltet ihr eine Info-Sitzung in der Schule mit allen Teilnehmern veranstalten. Dort könnt ihr ein Infoschreiben mit wichtigen Hinweisen austeilen und gleichzeitig alle Schüler auf die Regeln aufmerksam machen (Helmpflicht, kein Alkohol auf der Piste, usw.).
  7. Erstellt eine Notfall-Liste. Was ist zu tun, wenn jemand einen Sportunfall hat? Wer wird von wem informiert? Eine Person sollte immer das Handy anhaben und als Notfallzentrale fungieren.
  8. Falls ihr euch selbst versorgt, müsst ihr auch planen, was es zu Essen geben soll und dann das Essen vorher im Großmarkt einkaufen. Denkt daran, dass ihr nach der sportlichen Betätigung am Tage abends einen riesen Kohldampf haben werdet.
  9. Ruft am Tag vor der Abreise nochmals bei der Hütte an, ob alles in Ordnung geht und ob die Ankunftszeit passt. Ebenso ist eine letzte Rücksprache mit dem Busunternehmen ratsam.
  10. Endlich kann es losgehen. Der Tag ist gekommen. Wenn ihr Glück habt, gibt euch die Schulleitung sogar den Freitag frei oder ihr fahrt eben direkt nach der Schule ins Skigebiet und erlebt ein hoffentlich unvergessliches Wochenende.

Eine Checkliste und eine Vorlage für die Anmeldung befinden sich im Downloadbereich.

Bitte beachten: Da die Schweiz nicht zur EU gehört, gelten andere Einfuhrbestimmungen für Lebensmittel und Alkohol.