Welt-AIDS-Tag

Der 1. Dezember ist der “Welt-AIDS-Tag”. Auf der ganzen Welt finden Aktionen statt, um auf die Gefahr von AIDS aufmerksam zu machen. Warum nicht auch an eurer Schule?

In einem ersten Schritt könntet ihr Plakate aufhängen und Flyer verteilen. Diese könnt ihr entweder selbst anfertigen (Vielleicht hilft euch ein Biokurs dabei?) oder auch direkt bei der AIDS-Stiftung kostenlos anfordern.

Für tiefergehende Informationen bietet es sich an, an diesem Tag auch im Unterricht thematisch auf Krankheit AIDS einzugehen. Die SV könnte diesen Tag, evtl. im Zusammenspiel mit ein paar Lehrern, organisieren und Materialien aufbereiten. Themen könnten beispielsweise sein: “Leben mit AIDS” oder “Schutz vor AIDS”.

Neben der Aufklärung könnt ihr euch auch für AIDS-Kranke engagieren. Eine Möglichkeit wäre es, durch die Klassen zu gehen und bei Schülern und Lehrern um Spenden zu bitten (vorher ankündigen damit die Schüler auch Geld dabeihaben und auch den Eltern mitteilen, dann legen diese vielleicht noch ein paar Euros dazu!). Die Spenden gehen direkt an die AIDS-Hilfe und als “Belohnung” bekommt man die bekannte rote Schleife, das Symbol für den Kampf gegen AIDS.

Diese Projektidee wurde von der Schülermitverantwortung des Eduard-Spranger-Gymnasiums Filderstadt-Bernhausen eingesandt.