Projektvorbereitung

Das Projekt steht und fällt mit seiner Organisation. Daher ist es äußerst wichtig ein tatkräftiges und motiviertes Team zusammenzustellen, das dann nach dem Prinzip der Steuergruppe arbeitet und die Organisation in die Hand nimmt. Gerade die Arbeitsteilung ist ungemein wichtig, da man sonst vom Umfang des Projekts sicherlich erschlagen wird.

Ihr solltet mit den Vorbereitungen für das Projekt möglichst bald nach Schuljahresbeginn anfangen, damit ihr euch nicht in zeitliche Bedrängnis bringt. Mit fast einem ganzen Jahr möglicher Vorbereitungszeit könnt ihr euch relativ entspannt um die einzelnen Aspekte kümmern und nebenher auch eure eigene Schulbildung nicht vergessen.

Vorstellung des Projekts

Als Erstes solltet ihr euch mit der Projektidee an die Schulleitung wenden und das Projekt ausführlich vorstellen. Für die Schulleitung sind natürlich vor allem die Finanzen und die Sicherheit ein großes Anliegen, schließlich arbeiten Schüler mit Bohrmaschinen, Sägen und anderen Baumaschinen. Überzeugen könnt ihr aber sicherlich mit einem durchdachten Finanzierungsplan und Werkzeug und Maschinen dürfen natürlich nur von älteren Schülern mit entsprechender Schutzkleidung bedient werden.

Sehr wichtig für das Gelingen des Schulgestaltungs-Projekts ist auch eine möglichst breite Unterstützung aus der Lehrerschaft, schließlich braucht ihr für die einzelnen Projekte auch Betreuer, welche die Schüler bei den Planungen für das jeweilige Einzelprojekt unterstützen und während der Durchführung die Aufsicht übernehmen. Die Lehrer sollen aber bewusst nur betreuende Funktionen übernehmen, die eigentliche Planung und Durchführung soll bei den beteiligten Schülern liegen. Natürlich haben auch eure Lehrer ein Interesse an einer guten Schulatmosphäre und werden das Projekt hoffentlich sehr unterstützen.