Fotos

Anzeige:

Zu Beginn solltet ihr euch überlegen, welche Fotos gemacht werden:

  • Pro Schüler ein Foto?
  • bis zu 3 Schüler auf ein Foto?
  • Nur Klassenfotos? Oder zusätzlich Klassenfotos?

Es ist wichtig dies mit allen am Entstehungsprozess beteiligten Teams zu besprechen. Vor allem für die Erstellung des Designs ist es wichtig, wie groß die Bilder werden und ob Klassenfotos gemacht werden.

Für brilliante Fotografien solltet ihr euch in einem ungenutzten Raum ein kleines Fotostudio einrichten. Neben Kamera mit Stativ (für unverwackelte Bilder) bieten sich 1-2 Scheinwerfer an, mit der sich die Gesichter schön ausleuchten lassen. Beachtet auch den Hintergrund: Niemand möchte vor einer dreckigen Schulwand stehen...

Anschließend muss ein Plan erarbeitet werden, wann welche Klassen fotografiert werden. Beachtet auch mögliche Termine von Klassenarbeiten, damit die Lehrer nicht verärgert werden. Steckt euch am Anfang lieber nicht so hohe Ziele und nehmt nur eine Klasse pro Stunde, bis man mal in der Arbeit drin ist und es dann auch schneller geht.

Auch Lehrer machen sich im Jahrbuch immer sehr gut. Auch hier müsst ihr am besten mehrere Termine vorgeben, wann die Lehrer zum Fotoshooting kommen sollen.