DVD

Das Projekt ist gelaufen und damit Schluss. Oder etwa nicht? Die Preisverleihung hat die Gewinnerfilme gewürdigt, aber was ist mit den vielen anderen Filmen, die zusätzlich abgegeben wurden? Auch diese Leistung soll gewürdigt werden, wenn auch in etwas kleinerem Rahmen.

Unsere Empfehlung ist: Erstellt eine DVD! Auf diese DVD könnt ihr alle Videos brennen und in einer hübschen Hülle mit Cover an die Schüler verkaufen. Damit könnt ihr vor allem eure eventuellen Ausgaben für das Projekt wieder reinholen und macht den Schülern gleichzeitig noch eine Freude.

Das Erstellen einer DVD ist ein sehr aufwendiger und zeitraubender Prozess, der nicht zu unterschätzen ist. Bis alle Videos in ein einheitliches Format konvertiert, Menüs gebastelt und die DVD ausführlich getestet wurde, vergeht einige Zeit.

Ist der Master-Rohling fertig, könnt ihr das DVD-Image auf allen Computern im Computerraum verteilen und dann nacheinander an allen PCs die DVD brennen.

Auf eine große Werbeaktion folgt dann einige Wochen nach der Preisverleihung die feierliche Veröffentlichung eurer Filmfestspiele-DVD. Bei einem schülerfreundlichen Verkaufspreis von bis zu 5 € deckt ihr eure Unkosten für Rohlinge und Hüllen und erwirtschaftet sogar noch etwas Gewinn zur Deckung eurer Unkosten.