Konto & Buchführung

Sofern ihr noch kein eigenes Konto für eure SV habt, empfehlen wir euch dringend, euch eines anzulegen. Hierfür habt ihr unterschiedliche Möglichkeiten. Ein Konto an den Kassenwart zu binden würde bedeuten, mit jedem neuen Kassenwart auch ein neues Konto eröffnen zu müssen. Daher läuft es also besser direkt auf die Schule, wird also von der Schulleitung eröffnet, oder ihr organisiert es über einen der Verbindungslehrer. Hier müsst ihr euch mit den Betreffenden absprechen und so eine Lösung finden. Wichtig ist dabei, dass allein ihr Schüler über euer Geld verfügt und die Schulleitung oder die Verbindungslehrer keinen Einfluss darauf nehmen. Macht ihnen klar, dass sie euch da nicht bevormunden dürfen!

Deshalb macht es Sinn, dass eurem Kassenwart eine Vollmacht für das Konto ausgestellt wird, sodass er – im Rahmen der Regeln eurer SV – frei über das Geld verfügen kann. Welche Rechte und Pflichten er hat, haben wir hier kurz zusammengefasst.

Wofür waren eigentlich die 30€ am letzten Freitag?

Diese Frage würde mit ordentlicher Buchführung nicht aufkommen! Deshalb ist es für einen Kassenwart sowohl für seine eigene Arbeit, als auch für die Transparenz den anderen SV’lern gegenüber, wichtig, sorgfältig zu sein. Allen, die ihn zu Ausgaben beauftragen, muss klar kommuniziert werden, dass für alles Rechnungen oder Quittungen benötigt werden, um den Fluss des Geldes eindeutig nachvollziehen zu können. Dazu hilft es ein Kassenbuch zu führen, aus dem dies alles ersichtlich wird. Eine Vorlage findet ihr im Downloadbereich.

Zum Abschluss des Schuljahres solltet ihr deshalb unbedingt auch eine Kassenprüfung unter Beteiligung der Verbindungslehrer, der Schülersprecher und des Kassenwarts vornehmen. Fällt diese problemlos aus, kann der Kassenwart vom Schülerrat entlastet werden und ist somit für das abgelaufene Schuljahr von der Verantwortung entbunden.