Finanzierungsmöglichkeiten

Vor allem um größere Aktionen durchführen zu können oder um größere Anschaffungen (SV-PC, Beamer, neue Sofas, usw.) tätigen zu können, benötigt die SV Geld. Mit etwas Kreativität und über verschiedene Geldhähne könnt ihr recht schnell genug Geld zusammen bekommen.

Hier unsere Tipps für euch:

Eigenfinanzierung

Ganz allgemein könnt ihr für SV-Aktionen einen Unkostenbeitrag verlangen. Achtet jedoch immer darauf, dass wenn ihr Veranstaltungen für Schüler anbietet, es nicht darum geht möglichst viel Gewinn zu machen, sondern lediglich darum eure Kosten zu decken. Seid daher gnädig und macht Schülerpreise - damit kommt ihr trotzdem auf Null raus.

Spenden

Für größere, zweckgebundene Projekte oder Anschaffungen könnt ihr die Eltern eurer Schüler durchaus um Spenden bitten. Dafür solltet ihr ein Infoschreiben an die Eltern verfassen, indem ihr genau erklärt, wofür ihr das Geld benötigt. Am Ende des Schreibens notiert ihr noch die Kontodaten eures SV-Kontos. Nun heißt es nur noch warten und hoffen, dass bald euer Konto vor neuem Geld nur so sprudelt. Oder ihr geht einfach auf die Elternabende, stellt dort kurz euer Projekt oder euer Anliegen vor und lasst dann auf freiwilliger Basis ein Spendenkörbchen durch die Reihen laufen. Vorteil der schriftlichen Mitteilung. Es werden öfters hohe Beträge (20 Euro oder 50 Euro) gespendet, dafür sind es zahlenmäßig nur wenige. Vorteil der Elternabend-Variante: Kaum ein Elternteil wird sich trauen nichts in eure Spendenkasse zu werfen, jedoch werden die meisten nur Münzgeld hinein tun.

Benefizkonzert

Wie der Name schon sagt, findet ein Konzert für einen guten Zweck statt. Der Eintritt oder alternativ die Spenden, die ihr am Ende einsammelt, gehen zweckgebunden an eine gute Sache. Was das ist, müsst ihr vorher bekannt geben. Ihr könnt natürlich das Geld für einen wohltätigen Zweck weiterspenden oder eben auch selbst für euch verwenden. Entweder ihr stellt selbst eine Benefizband zusammen oder ihr fragt euren Musiklehrer, ob er mit seinem Chor oder seinem Orchester auftreten möchte.

Verkäufe

Der gute alte Kuchenverkauf ist seit jeher eine gute Quelle für Geld. Ganz nach dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist" könnt ihr z.B. eine Woche lang jeden Tag eine andere Person aus eurem Team einen Kuchen backen lassen. Die Einnahmen könnt ihr dann für euer Projekt verwenden. Mit ein bisschen Kreativität könnt ihr auch einen Waffel- oder Crepes-Verkauf machen, Obstspiese anbieten oder im Winter einen Teeverkauf machen.

Doch es geht auch anders: Mit Sockenverkauf Spenden sammeln? Das macht das Start-Up Neue Masche möglich. Ihr müsst einfach nur bei Familie und Freunden, in der SV über die Klassensprecher und im Lehrerzimmer Bestellungen aufnehmen und diese dann gesammelt übermitteln. Pro verkaufter Box erhaltet ihr eine Spende über 4,- €. Einfacher geht es kaum und Socken kann schließlich jeder gebrauchen!

SV-Jahresbeiträge

In manchen Bundesländern kann die SV im Einvernehmen mit dem Elternbeirat Jahresbeiträge von den Schülern erheben. Auf Beschluss des Schülerrats können diese Jahresbeiträge von den Klassensprechern eingesammelt werden. Normalerweise bewegen sich die die Beiträge zwischen 50 Cent und 5 Euro. Diese sind zwar an sich bindend, jedoch nicht einklagbar. Wenn sich also jemand komplett weigert, kann er nicht dazu gewungen werden den Beitrag zu bezahlen.

Förderverein

Viele Schulen haben einen eigenen Förderverein. Dort sind Förderer, Unterstützer und Ehemalige einer Schule vereinigt. Jedes Mitglied zahlt einen Jahresbeitrag. Mit diesem Geld unterstützt der Förderverein z.B. ärmere Schüler bei Klassenfahrten oder schießt bei förderungswürdigen Veranstaltungen etwas Geld zu.

Ein Förderverein finanziert sich auch aus Spenden. Da ein Förderverein in der Regel gemeinnützig ist, kann jeder Spender seinen Betrag von der Steuer absetzen. Der Spender kann also etwas Gutes für den Förderverein tun und sich gleichzeitig einen Vorteil für die Steuererklärung sichern. Das erhöht natürlich die Bereitschaft zum Spenden enorm. Um die Verbundenheit der Spender und der Mitglieder zu erhöhen, wurde an unsere Schule an alle Mitglieder und Spender, die mehr als 25 Euro im Jahre spenden, ein kleines Dankeschön in Form eines Ansteckers mit Schullogo verschickt. Bei Neumeyer bekommt ihr Metallpins in verschiedenen Varianten, die einen tollen Eindruck machen und die Verbundenheit zu eurer Schule erhöhen.

Mit den gesammelten Beiträgen und Spenden kann der Förderverein dann Projekte unterstützen. Auch ihr habt die Möglichkeit einen Förderantrag zu stellen. Sprecht dazu am Besten vorher mit dem Vorsitzenden eures Fördervereins. Dieser wird euch dann sicherlich gerne weiterhelfen. Ebenfalls können Fördervereine sogenannte "Ausfallbürgschaften" übernehmen.

Schuletat

In der Schulkonferenz kann die SV aus dem Schulhaushalt Geld für ihre Arbeit beantragen. Dazu müssen die Mitglieder der SV in der Schulkonferenz einen Antrag beim Schulleiter stellen. Dieser muss den Antrag dann in die Konferenz einbringen - die Mehrheit entscheidet. Je nach Größe eurer Schule sollte ein laufender Posten zwischen 200 und 1000 Euro angemessen sein. Wenn ihr mit eurem Antrag Erfolg haben wollt, müsst ihr eine gute Begründung hinzufügen. Denkt daran, dass euer Schulleiter in der Regel weiß, wie viel Geld auf eurem SV-Konto ist. Wenn dort noch viel Geld liegt, wird er euch wohl kaum etwas von seinem Kuchen abgeben. Wenn eure Kassen leer sind, habt ihr schon bessere Chancen.

Sponsoring

Viele Veranstaltungen wie Konzerte, Schulfeste, Großprojekte oder Jahrbücher eignen sich dafür, Sponsoren zu suchen, die euch beim jeweiligen Vorhaben unterstützen. Sponsoring bedeutet nicht anderes, als dass eine Firma oder ein Unternehmen euch einen gewissen Geldbetrag zur Verfügung stellt. Die Unterstützung ist mit keiner Gegenleistung verbunden. Jedoch möchten viele Sponsoren dann auf Veröffentlichungen (Anzeigen im Jahrbuch, Nennung in Presseartikeln im Amtsblatt usw.) erwähnt werden. Hier könnt ihr sehr oft Beträge im Bereich von 50-200 Euro abgreifen. Unter Sponsoring zählt auch die Unterstützung in Form von Rabatten oder dem kostenlosen zur Verfügung stellen von Gegenständen.

Stiftungen

Es gibt viele Stiftungen in Deutschland. Jugendstiftungen, Landesstiftungen, private Stiftungen usw. Sie fördern meistens einen speziellen Zweck und in ganz unterschiedlichen Bereichen. Je nach Projekt oder Aktion recherchiert ihr am besten im Internet in welche Stiftungs-Förderrichtlinien ihr passt. Danach muss meistens eine Projektkonzeption, ein Zeitplan und ein Finanzierungsplan an die Stiftung geschickt werden. Um euch keine unnötige Arbeit zu machen, ruft doch einfach vorher kurz bei der Stiftung an, ob ihr grundsätzlich in ihre Förderrichtlinien reinpasst. Sollte dies der Fall sein, arbeitet ihr alle nötigen Dokumente aus und mit etwas Glück könnt ihr auch hier Geld für eure Projekte bekommen. Es gibt aber auch noch sogenannte "Youth banks". Diese sind keine Stiftungen im eigentlichen Sinne, haben jedoch einen ähnlichen Charakter. Dort entscheiden Jugendliche in eurem Altern über den Antrag. Ihr könnt bei Youth Banks bis zu 400 Euro schnell und unbürokratisch beantragen. Mehr Infos gibt es hier.

Wettbewerbe

Mit dem Geld von Wettbewerben könnt ihr leider schlecht für euer aktuelles Projekt planen, denn meistens könnt ihr euch bei diesen erst mit abgeschlossenen Projekten bewerben. Aber trotzdem: Wenn ihr ein gutes Projekt gemacht habt, dann bewerbt euch damit auch bei Preisen und Wettbewerben. Wenn es klappt freut ihr euch über den unverhofften Geldsegen und wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.

Finanzierungsdatenbank

Das Jugendnetz Baden-Württemberg hat im Laufe der Jahre eine super Finanzierungsdatenbak für ganz Deutschland zusammengestellt. Dort könnt ihr über eine Suchmaschine die komplette Jugendnetz-Datenbank auf geeignete Stiftungen, Wettbewerbe und öffentliche Fördertöpfe durchsuchen. Die Handhabung ist sehr einfach - und so schnell findet ihr keine anderen passenden Wettbewerbe und Stiftungen. Es lohnt sich!

Medienzentren

In ganz Deutschland verteilt gibt es viele Medienzentren (Landesmedienzentren, Kreismedienzentren, Stadtmedienzentren). Diese stellen für Schulen kostenlos Technik zum Ausleihen zur Verfügung. Dort könnt ihr für eure Aktionen beispielsweise Beamer, Laptops, Kameras, Leinwände usw. ausleihen. Bevor ihr also selbst Technik kauft oder bei einem teuren Technikverleih ausleiht, informiert euch erstmal über naheliegende Medienzentren.